Töne, Intonation, Pausen, Rhythmus und Choreo-Chaos….

Puuuuh!

Jetzt müssen wir grad mal durchatmen. Das waren super schöne, aber auch richtig anstrengende Wochen.

Aber eigentlich haben wir gar keine Zeit zum Durchatmen. Es stehen zwei weitere Highlights auf dem Programm, denen wir schon das ganze Jahr entgegenfiebern:

Wertungssingen des Dill-Sängerbundes und der hessische Chorwettbewerb in Schlitz

Dafür werden grad Töne gerade gerückt, Pausen gecheckt, an der Intonation gefeilt und die Choreo auf Vordermann gebracht. alles ganz schön aufregend. Vor allem, wenn man sich die Konkurrenz in Schlitz ansieht. Wir sehen es sportlich und freuen uns drauf, den Wettbewerb mitmachen zu können und fiebern der Sache entgegen. Allein das Hören der anderen Chöre wird ein Highlight. Als Laienchor wären wir froh, dankbar und stolz, mit gutem Erfolg dort abzuschneiden. Ihr wollte mal sehen, wer noch so mitmacht? Das sind ganz tolle Chöre, da lohnt es sich, mal reinzuhören:

„Hörsturz“ Nauheim, „Maingroove“ Frankfurt, „Mainstimmig“ Frankfurt, „YoúNˋjoy Cäcilia Lindenholzhausen“, „Vocalive“Griesheim

>> WOW, Und wir mittendrin, das gibt was!Ich seh’s schon kommen, da fließen allein vor Aufregung wieder die Tränen 😂

Drückt uns die Daumen!